CD-TIPP DES MONATS

Der monatliche CD-Tipp von bluesnews. Im Rahmen der Sendung » Blues Brew wird der jeweils aktuelle bluesnews-Tipp von den Moderatoren Ronny Salewsky und Sven Pischel vorgestellt. Die Sendung wird an jedem ersten Dienstag im Monat ab 22 Uhr von Radio FSK ausgestrahlt (Wiederholung stets Ende des Monats zur Mittagszeit). Zu empfangen ist Blues Brew in Hamburg auf 93,0 MHz Antenne, auf 101,4 MHz im Kabel, digital per DAB+ und weltweit als Livestream im Internet.


CD-Tipp des Monats (2017/07)

(Kommentare: 1)

The Kokomo Kings - Too Good To Stay Away From

The Kokomo Kings
Too Good To Stay Away From
(Rhythm Bomb Records, 32:37)

Was die Kokomo Kings mit ihrem zweiten Album abliefern, klingt wie eine Studiosession der goldenen 50er-Jahre, für die man die besten Bluesmusiker und Rock’n’Roller jener Tage zusammen mit einem Juke-Joint-Schlagzeuger in das Studio des legendären Labels Sun Records gesperrt hat. ...

Weiterlesen …

CD-Tipp des Monats (2017/06)

(Kommentare: 0)

Ulrich Ellison and Tribe - America: Stars and Stripes

Ulrich Ellison and Tribe
America: Stars and Stripes
(Tone Tribe Music, 56:53)

Ulrich Ellison stammt aus Graz, nach seinem Studium der Jazzgitarre, u. a. an der Universität von Texas in Austin, hat er seinen Wohnsitz gleich in den USA belassen. Mit seiner Band Tribe, bei der seine Frau Sabine die vier dicken Saiten zupft, veröffentlicht er ...

Weiterlesen …

CD-Tipp des Monats (2017/05)

(Kommentare: 0)

John Primer & Bob Corritore - Ain’t Nothing You Can Do!

John Primer & Bob Corritore
Ain’t Nothing You Can Do!
(Delta Groove, 52:04)

Man nehme den kräftigen, runden, erfahrenen Gesang und die in der Tradition eines Eddie Taylor oder Muddy Waters verwurzelte Gitarre von Primer, füge Corritores immer geschmackvoll-versiertes, aber nie technikverliebtes Bluesharpspiel hinzu, lasse es mit einer soliden Rhythmusgruppe köcheln ....

Weiterlesen …

CD-Tipp des Monats (2017/04)

(Kommentare: 0)

Thornetta Davis - Honest Woman

Thornetta Davis
Honest Woman
(Sweet Mama Music, 60:09)

Man kann dieses Album kaum genug loben: Die bestechend gute Band, der geschmackvoll agierende Gitarrist Brett Lucas und die musikalische Bandbreite zwischen R’n’B im Retro-Sound, Gospel und Blues machen jeden der 12 Titel zum Vergnügen ...

Weiterlesen …

CD-Tipp des Monats (2017/03)

(Kommentare: 1)

Peter Karp - Alabama Town

Peter Karp
Alabama Town
(Rosecottage Records, 58:47)

Knapp eine Stunde Blues der feinsten Machart. Modern und vintage gleichermaßen, soulful-elegant und doch voller Ecken und Kanten. Mit Texten, bei denen man gern zuhört und manchmal breit grinsen muss. Mit einer rauen und doch wandlungsfähigen Stimme vorgetragen ...

Weiterlesen …

CD-Tipp des Monats (2017/02)

(Kommentare: 2)

Nico Duportal & His Rhythm Dudes - Dealing With My Blues

Nico Duportal & His Rhythm Dudes
Dealing With My Blues
(Rhythm Bomb Records, 42:12)

Das Sextett widmet sich dem amerikanischen Blues, Jive, Swing und Rhythm & Blues der 40er- und 50er-Jahre, fügt dem Repertoire nun aber noch einige andere Noten hinzu. Allen voran ist der Song „Benzola Ascensor“ zu benennen, der an den West-Coast-Blues von George „Harmonica“ Smith erinnert ...

Weiterlesen …

CD-Tipp des Monats (2017/01)

(Kommentare: 3)

Big Creek Slim - Keep My Belly Full

Big Creek Slim
Keep My Belly Full
(Gateway Music, 54:10)

Dem dänischen Sänger und Gitarristen Marc Rune, alias Big Creek Slim, gelingt es, die grundlegenden Wesenszüge verschiedener traditioneller afroamerikanischer Musikstile wie Gospel, Worksongs und Delta-Blues mit der Präzision eines Chirurgen freizulegen und zu sezieren ...

Weiterlesen …

CD-Tipp des Monats (Dezember 2016)

(Kommentare: 0)

Mitch Kashmar - West Coast Toast

Mitch Kashmar
West Coast Toast
(Delta Groove, 48:36)

Mitch Kashmar ist nicht nur einer der absoluten Spitzen-Bluesharper unserer Zeit, sondern auch ein kraftvoller, souveräner Sänger und ideenreicher Songschreiber – und alle seine Talente kommen auf dieser neuen CD, seinem dritten Studiowerk für Delta Groove, voll zur Geltung ...

Weiterlesen …

CD-Tipp des Monats (November 2016)

(Kommentare: 0)

Melissa Etheridge - Memphis Rock And Soul

Melissa Etheridge
Memphis Rock And Soul
(Stax, 48:07)

Genreübergreifenden Tribute-Projekten kann mitunter durchaus etwas Aufgesetztes anhaften. Doch nicht so im Fall dieser Stax-Hommage der Rock-Lady mit der rauchigen Stimme, die vom ersten Ton an aufhorchen lässt. Was wiederum ganz wesentlich an ihrer gesanglichen Performance liegt ...

Weiterlesen …

CD-Tipp des Monats (Oktober 2016)

(Kommentare: 0)

Johnny Fuller & The Phillip Walker Band - Fullers Blues

Johnny Fuller & The Phillip Walker Band
Fullers Blues
(Black Magic, 40:28)

Der 1929 in Mississippi geborene und 1945 nach Kalifornien umgezogene Sänger, Gitarrist und Songschmied Johnny Fuller war nur noch nebenbei als Musiker aktiv, als er 1973 (zwölf Jahre vor seinem Tod) seine einzige LP einspielte, die jetzt erstmals auf CD wiederveröffentlicht wurde. ...

Weiterlesen …

CD-Tipp des Monats (September 2016)

(Kommentare: 2)

Timo Gross - Heavy Soul

Timo Gross
Heavy Soul
(Grand Cru Records, 44:04)

Wenn Fans handgemachter Musik in Album-Credits auf Begriffe wie „Electronics“, „Loops“ oder „Programming“ stoßen, kann das schon einmal spontane und nicht unbedingt unbegründete Abwehrreflexe auslösen. Im vorliegenden Fall sollte sich allerdings niemand davon abschrecken lassen ...

Weiterlesen …

CD-Tipp des Monats (August 2016)

(Kommentare: 0)

Kenny „Blues Boss“ Wayne - Jumpin’ & Boppin’

Kenny "Blues Boss" Wayne
Jumpin’ & Boppin’
(Stony Plain, 45:50)

Der Erwähnung von Namen wie Louis Jordan oder Ray Charles in den Linernotes hätte es gar nicht bedurft, denn auch so wird beim Hören schnell klar, dass der "Blues Boss" auf dieser CD vor allem auf den R&B bzw. Jumpblues der 40er- und 50er-Jahre des vorigen Jahrhunderts Bezug nimmt ...

Weiterlesen …