…seit 1995

Das Magazin für Blues
und Bluesrock

reviews

Das Maß der Dinge

Kai Strauss
In My Prime
(Continental Blue Heaven, 54:16)

Otis Rush, Albert King und Johnny „Guitar“ Watson schauen wohlwollend aus dem Blueshimmel herab und können ihr musikalisches Erbe ausgerechnet in Lengerich in NRW in den allerbesten Händen vorfinden. Kai Strauss nämlich hat seinen (hoffentlich nur vorläufigen) Zenit erreicht und nun mit „In My Prime“ zusammen mit den Electric Blues Allstars sowie illustren Gästen diesseits (Chris Rannenberg zum Beispiel) und jenseits (unter anderem Sax Gordon) des großen Teichs ein herausragendes Stück US-Blues abgeliefert. Die Geografie hat Kai Strauss dabei ein wenig verändert, weniger Texas-Blues gespielt, dafür aber mehr stampfende New-Orleans-Hitze eingefangen. Der Funk der 70er hat es ihm angetan. Und die Stilistiken von Musikern wie Albert King und Otis Rush, die er nun mehr denn je in seine eigenen Skills eingearbeitet hat, ohne seinen trockenen, grundehrlichen Strauss-Style des Blues zu verraten. Er sei ja nur „Guest In The House Of The Blues“, so Strauss in einem der Songs. Aber das ist natürlich untertrieben, er ist ein ziemlicher Hausherr. Einer, der Retro zukunftsfähig macht, der sich Zeit lässt für ausgereifte Songs und Arrangements. Und einer, der auch als Sänger auf jeder Weltbühne zu bestehen weiß. Der Brit-Blues habe ihn nie sonderlich interessiert, für ihn seien stets die US-amerikanischen Heroen entscheidend gewesen, hat Strauss wiederholt gesagt. Ja gut, sagen kann man viel, aber die Umsetzung? Keine Sorge, die ist bei Strauss gerade so lupenrein gelungen, wie die Idee dahinter klar und rein durchscheint. Und das betrifft nicht nur die Musik, auch als Produzent empfiehlt sich der 50-Jährige mit diesem vor Spielfreude nur so strotzenden Album einmal mehr. Da muss man nur den aus den „Lockdown Sessions“ schon bekannten Corona-Song „World Crisis Blues“ in der swingenden Bandversion mit dem mörderischen Harpsolo von Thomas Feldmann hören, um klar zu erkennen: Kai Strauss und die Electric Blues Allstars sind das Maß der Dinge auf der deutschen Blueslandkarte.

Bitte rechnen Sie 4 plus 5.

Zurück