…seit 1995

Das Magazin für Blues
und Bluesrock

reviews

Souliger Rhythm & Blues

Whitney Shay
Stand Up!
(Ruf Records, 43:19)

Sie mache „energiegeladenen, souligen Rhythm & Blues“, wird die Ruf-Newcomerin und diesjährige Blues-Caravan-Teilnehmerin Whitney Shay im Releaseinfo zu ihrem Labeldebüt zitiert. Trifft diese Aussage in der Tat auf einen Teil des Songmaterials auf diesem Album zu, so finden sich auf dessen Tracklist darüber hinaus Titel, denen Anklänge an jene von Bonnie Raitt gepflegte Variante des Bluesrock keineswegs fremd sind. Bei zehn der insgesamt zwölf Tracks ist die stimmstarke Kalifornierin zudem als Co-Autorin vermerkt, und egal ob treibende Uptempo-, relaxt groovende Midtempo-Nummer oder Ballade, zeigt sie ausnahmslos ein treffsicheres Gespür für den richtigen Ton. Aufgenommen wurde das Ganze unter der Regie des Saxofonisten und Produzenten Mark „Kaz“ Kazanoff in der texanischen Musikmetropole Austin, und neben einer tight agierenden Studioband kamen als Gäste bei „Boy Sit Down“ Marcia Ball am Klavier sowie bei „Far Apart (Still Close)“ Guy Forsyth als Duettpartner von Shay zum Einsatz. Nicht unerheblich trägt dabei Kazanoffs unter Texas Horns firmierendes Trio zum positiven Gesamteindruck des Albums bei, und so ist es nachgerade bedauerlich, dass beim Blues Caravan keine Bläser auf der Bühne stehen; schließlich dient die Tour nicht zuletzt dazu, die jeweils aktuellen Alben der Beteiligten zu featuren. Allerdings dürfte die Mittdreißigerin mit Bachelor-Abschluss im Fach Bühnenschauspiel mit ihrer Gesangsperformance auch im Quintett-Format mühelos zu überzeugen wissen.

Bitte addieren Sie 6 und 7.

Zurück

bluesnews-Shop


Aktuelles Heft

bluesnews 102

Juli bis Sept. 2020
7,50 € •
Ab 01.07.20 erhältlich

THEMEN
Blues Ladies Special (unter anderem mit Vanja Sky, Larkin Poe, Joanna Connor, Dinah Washington, Memphis Minnie, Big Mama Thornton, Rory Block, Sass Jordan, Jade MacRae und Crystal Shawanda), Michael van Merwyk, John Primer & Bob Corritore, Linsey Alexander, die Corona-Krise und ihre Auswirkungen auf die Bluesszene, über 100 CD-, Stream- und Buchrezensionen und vieles mehr