…seit 1995

Das Magazin für Blues
und Bluesrock

reviews

Traditioneller Rhythm & Blues

The Nick Moss Band featuring Dennis Gruenling
Lucky Guy!
(Alligator Records, 57:22)

Nach „The High Cost Of Low Living“ veröffentlichte Nick Moss nun sein zweites Album mit dem Harpvirtuosen Dennis Gruenling auf Alligator Records. Durch den Ausstieg von Sänger Mike Ledbetter (der mit Mike Welch ein Duo gründete und im Januar 2019 im Alter von nur 33 Jahren überraschend verstarb) musste Moss seine Band neu formieren und mit dem Wechsel zur Chicagoer Plattenschmiede änderte er zudem auch etwas seinen Stil. Der traditionelle Rhythm’n’Blues rückte mit Gruenling mehr in den Fokus, zudem übernahm Moss wieder den Gesang. Mit „Lucky Guy!“ knüpft die Band genau da an, wo sie mit dem letzten Album aufgehört hat, denn die CD bietet eine knappe Stunde beste Unterhaltung und hinterlässt keine offenen Fragen. Die Nick Moss Band ist eine der höhrenswertesten Bluesbands, die es auf dem Globus gibt, was mit Songs wie „Ugly Woman“, „Sanctified, Holy And Hateful“ oder „Simple Minded“ unter Beweis gestellt wird. Nick Moss beherrscht sowohl den Swing- als auch den Chicago-Blues und Gruenlings Harpsound sucht seinesgleichen. Abgerundet wird das in den Greaseland Studios aufgenommene und von Kid Anderson abgemischte Album durch eine hervorragende Soundqualität. Empfehlenswert!

Zurück

NEU im Shop

Jetzt bestellen!


Aktuelles Heft

bluesnews 100

Dezember 2019
7,50 € •
Jetzt im Handel!

THEMEN
Tommie Harris, Giles Robson, Bobby Bland, B.B. King, Keb' Mo', Teresa James & The Rhythm Kings, Wentus Blues Band, East Blues Experience, Mike Zito, The Magpie Salute, Erja Lyytinen, Dudley Taft, Geraint Watkins, The McNaMarr Project, Ronnie Earl, Festivalvorschau Winter 2019/2020, über 100 CD-, LP-, DVD-, Stream- und Buchrezensionen u. v. m.